Online-Weiterbildung
Präsenz-Weiterbildung
Produkte
Themen
Dashöfer

Live-Online-Lehrgang: Geprüfte BEM-Fachkraft

Zertifizierter Online-Lehrgang in Kooperation mit der DEGAF

4-tägiger Online-Lehrgang

Auf einen Blick

Teilnahmegebühr: 2475,- EUR zzgl. MwSt.

Dauer: 4-tägiger Online-Lehrgang

Seminarkürzel: X-GCM

4,7 von 5 Sternen
basierend auf 23 Kundenbewertungen

Aus dem Inhalt

  • BEM Grundlagen und Prävention
  • Rechtliches zum BEM
  • Implementierung und Kommunikation
  • Maßnahmenkatalog im BEM
  • Prüfung und Zertifizierung in 4 Lerneinheiten
Hier geht es zur Programmübersicht

Termine & Anmeldung

Lehrgangsziel

Das betriebliche Eingliederungsmanagement hat über die Jahre zunehmend an Bedeutung gewonnen – und damit auch die Stelle der BEM-Fachkraft im Unternehmen.

Die BEM-Fachkraft ist diejenige, die für eine optimale Wiedereingliederung langzeiterkrankter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Unternehmen sorgt. Sie ist dafür verantwortlich, sämtliche beteiligte Stellen sowohl extern als auch intern zusammenzuführen und konstruktive Gespräche zu führen.

In unserem Online-Lehrgang werden Sie zur BEM-Fachkraft ausgebildet. Sie werden in allen Aufgaben und Bereichen von dem Umgang mit empfindlichen Arbeitnehmerdaten über eine konstruktive Gesprächsführung, sinnhafte Netzwerkbildung über sämtliche rechtliche Hintergründe sowie Gesundheitsbegriffe geschult und anschließend geprüft.

Der Lehrgang ist vom Verlag Dashöfer konzipiert. Er unterliegt hinsichtlich der fachlichen und didaktischen Qualität der Zertifizierung durch die DEGAF (Deutsche Gesellschaft für Arbeitsfähigkeit e.V.).

Zertifizierung

Das Zertifikat über die bestandene Prüfung wird vom Verlag Dashöfer in Kooperation mit der DEGAF (Deutsche Gesellschaft für Arbeitsfähigkeit e.V.) ausgestellt.

Hinweis zur Prüfung:

Die Auswertung der Klausur erfolgt in Zusammenarbeit mit der DEGAF (Deutsche Gesellschaft für Arbeitsfähigkeit e.V.). Die Teilnehmenden erhalten das Klausurergebnis durch den Verlag Dashöfer spätestens 3 Wochen nach Lehrgangsende zugeschickt. Bei bestandener Prüfung (mindestens Note 4) erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat vom Verlag Dashöfer in Kooperation mit der DEGAF (Deutsche Gesellschaft für Arbeitsfähigkeit e.V.) mit der Qualifizierung „Geprüfte BEM-Fachkraft“ sowie die Dokumentation der Lehrgangsinhalte. Eine Wiederholung der Prüfung ist einmal möglich.

Lehrgangsgebühr: 2475,- Euro zzgl. MwSt. inkl. Verpflegung, ausführlicher Lehrgangsmaterialen, Prüfungsgebühr und Abschlusszertifikat.

Ihr Lehrgangsteam

Katrin Lambert

Katrin Lambert

Seminar- und Produktmanagerin für Personalmanagement, Entgelt­abrechnung, Ausbildung, Immobilien und Grund­besitz

Telefon: 040 / 41 33 21 -31
E-Mail: k.lambert@dashoefer.de

Seminarorganisation

Lehrgangsorganisation

Unser Organisationsteam steht Ihnen bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite.

Telefon: 040 / 41 33 21 -0
E-Mail: seminare@dashoefer.de

Programmübersicht

Hinweis: Die Seminarunterlagen werden Ihnen in digitaler Form zugesandt.

1. Tag:
Referent: Markus Hombach

  • Lerneinheit 1: BEM Grundlagen und Prävention
    • Erläuterung des Lehrgangsablaufs, Klärung von Organisationsfragen
    • Erstes Kennenlernen, Umfang der Vorkenntnisse
    • Gesetzliche Grundlagen des BEM: SGB IX in der aktuellen Fassung ab 01.01.2018
    • Bedeutung von Fachbegriffen: Von Erwerbsfähigkeit bis Schwerbehinderung
    • Netzwerk 1: Rehabilitationsträger und Integrationsamt
    • Bestandsaufnahme der Situation im Unternehmen / in der Organisation: Arbeitsschutz, Gesundheitsmanagement, Fehlzeitenanalyse, Betriebsärztliche Versorgung
    • Häufige Krankheitsbilder und ihre Auswirkungen, Anforderungs-Ressourcenmodell
    • Diversity, Salutogenese und Resilienz
    • Sozialberatung und EAP

2. Tag:
Referent: Hoppe/Landauer

  • Lerneinheit 2: Rechtliches zum BEM
    • § 167 Abs. 2 SGB IX: BEM als betriebliche Pflicht
    • Mindestanforderungen an Verfahren und Beteiligte
    • Folgen eines fehlenden oder fehlerhaften BEM
    • Folgen fehlender Zustimmung oder mangelnder Mitwirkung des Beschäftigten
    • Grenzen der Zumutbarkeit von Maßnahmen
    • Besonderheiten im Umgang mit schwerbehinderten / gleichgestellten Beschäftigten
    • Was folgt auf BEM: Vorstellung verschiedener Szenarien
    • BEM und seine Bedeutung für eine krankheitsbedingte Kündigung
    • Mitbestimmung und Betriebsvereinbarung
    • Datenschutz, Dokumentation und Aufbewahrungsfristen

3. Tag:
Referent: Markus Hombach

  • Lerneinheit 3: Implementierung und Kommunikation
    • Information der Belegschaft
    • Einbindung der Führungskräfte
    • Fallmanagement und Prozesssteuerung
    • Bearbeitungsverlauf bei unterschiedlichen Fällen
    • Zusammenarbeit im Integrationsteam
    • Gesprächsvorbereitung und Checklisten
    • Bedeutung und Gestaltung des Erstgesprächs
    • Verschiedene Modelle der Gesprächsführung
    • Umgang mit psychischen Störungen
    • Verbindlichkeit herstellen
    • Das Abschlussgespräch

4. Tag: Vormittag
Referent: Markus Hombach

  • Lerneinheit 4: Maßnahmenkatalog im BEM
    • Überblick der möglichen Maßnahmen
    • Einbindung interner und externer Stellen (Netzwerk 2)
    • Gemeinsame Bewertung von Maßnahmen und Abschluss des BEM-Verfahrens
    • Wiederholung des prüfungsrelevanten Stoffes – Übungsaufgaben

4. Tag: Nachmittag

  • Prüfung
    • Schriftliche Klausur (90 Minuten)
    • Abschlussbesprechung und Verabschiedung

Unsere Live-Online-Seminare bieten Ihnen viele Vorteile

  • Sparen Sie sich Reisezeit und -kosten bei diesem Live-Online-Seminar: Nehmen Sie bequem von Ihrem Arbeitsplatz aus teil.
  • Stellen Sie Fragen über Ihr Mikro oder die Chat-Funktion und profitieren Sie von anderen Teilnehmenden bei diesem interaktiven Online-Seminar.
  • Praktisch: Sie können sich mit Personen aus verschiedenen Standorten gleichzeitig schulen lassen.

Teilnehmerkreis / Zielgruppe

Personalleiter/innen, Personalreferent/innen, Mitarbeiter/innen von Personalabteilungen, Betriebsräte/Personalräte, Mitarbeitervertreter/innen und Schwerbehindertenvertreter/innen und alle, die im Unternehmen für das betriebliche Eingliederungsmanagement zuständig sind oder zuständig sein werden.

Dauer

Der Lehrgang dauert 4 Tage von jeweils 9.00-15.00 Uhr.

Technische Voraussetzungen

Sobald die Plattform für das Webinar feststeht, wird sie hier bekanntgegeben.

Bitte beachten Sie, dass die Buchung nur die in der Buchung aufgeführten Personen zur Teilnahme an dem Online-Seminar berechtigt.

Die Zugangsdaten zum Online-Seminar erhalten Sie vor Beginn des Online-Seminars in einer separaten E-Mail.

Bitte beachten Sie, dass Sie zur Teilnahme am Online-Seminar Kopfhörer, Lautsprecher o. Ä. benötigen.

N. N.

Welcher Experte aus der Praxis für Sie referieren wird, wird rechtzeitig vor dem Termin bekanntgegeben.

Termine & Anmeldung

Keine aktuellen Termine.
nach oben